Font Size

Cpanel

Linux Kernel-Maintainer sucht Embedded-Spezialisten

Andrew Morton, Maintainer des 2.6er Linux Kernels, sucht in Vollzeit einen Architektur-unabhängigen Embedded-Maintainer.

Dieser Ruf nach einem neuen Embedded-Maintainer fälltt in eine Zeit, in der die Zahl der Kernel-Entwickler mit der Anzahl der Code-Zeilen steigt. So ist zum Beispiel das Change-Log der Version 2.6.25 um die sieben Megabyte groß. Wichtig ist Andrew Mortion, dass der Linux Kernel für Embedded Linux-Benutzer nicht unbrauchbar wird. Ein Embedded Linux-Maintainer soll genau dies verhindern, indem er die Entwicklung auch speziell auf Embedded-Belange kontrolliert.

Des Weiteren bemerkt Morton, dass der Hauptteil des heutigen Linux Kernels eher durch Server-Unternehmen finanziert wurde, obwohl auch im Embedded Bereich viele Anwendungen vorhanden sind. Andrew Morton gehört zu den fünf aktivsten Mitwirkenden am Linux Kernel, wenn man die hinzugefügten Code-Zeilen zählt.

Viele Embedded-Entwickler sind sich bewusst, dass der Standard Linux Kernel nicht genügend getestet wurde, um in ihren produktiven Geräten zum Einsatz zu kommen. Deswegen greifen diese auch gerne auf kommerzielle oder angepasste Versionen des Linux Kernels zurück.

weitere Informationen:
- http://linuxdevices.com/news/NS2083975586.html