Font Size

Cpanel

VDC-Bericht prognostiziert hohes Wachstum für den Embedded-Markt

Zwischen März und November 2011 hat VDC Research sukzessive Prognosen über den Embedded-Markt veröffentlicht. In dem Bericht „Embedded Hardware & Systems, 2011“ analysiert VDC Research den Markt für Embedded Boards und integrierte Computersysteme. Die Untersuchung umfasst unter anderem Marktdefinitionen und Segmentierungen, Markteinschätzungen und Prognosen für die Jahre 2011 – 2015, Analysen zu Wettbewerbspositionen, Kundenanforderungen, Investitionsplänen und Dienstleistungen sowie Definition und Analyse der wichtigsten Probleme und Trends.


VDC Research zufolge soll der Markt für so genannte „Computer-On-Modules“ (COMs) bzw. „System-On-Modules“ (SOMs) in den kommenden Jahren regelrecht explodieren. Demnach steige der Marktwert der COMs von knapp 380 Millionen Dollar im Jahr 2010 auf ungefähr 883 Millionen Dollar im Jahr 2015. Der Anteil von kommerziellen Trägerboards solle im gleichen Zeitraum von 52,6 Millionen Dollar auf 212,5 Millionen Dollar anwachsen. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 32 %. Weltweit erreicht die Kombination von COMs und Trägerboards einen Wert von knapp 1,1 Milliarden Dollar im Jahr 2015 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 20,4 % im untersuchten Zeitraum. Bei den Ergebnissen seien auch der Trend zum nanoETXpress-Format berücksichtigt sowie weitere kleinere COM-Express-Varianten. Treibende Faktoren der COM-Verkäufe seien zum Beispiel das Wachstum bei GUI-Displays, thermischer Überwachung und Sicherheitsaspekten in eingebetteten Systemen.

 

Im Bereich nicht-intelligenter Trägerboards, insbesondere bei Tochter-Karten („daughter cards“ oder auch „mezzanine cards“) wird mit einem geringeren Wachstum gerechnet. Zwischen 2010 und 2015 solle die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate hier lediglich 9,65 % betragen, was zu einem weltweiten Wert von 367 Millionen Dollar im Jahr 2015 führe.

 

Trends im Bereich der COMs sowie intelligenter und nicht-intelligenter Trägerboards seien vor allem höhere Rechenleistung, Reduzierung der Leistungsaufnahme und Größe sowie der Wechsel von Einzelkern- zu Multiprozessor-Systemen. Zu den im Bericht untersuchten Trends im gesamten Embedded-Bereich zählen die folgenden:

  • Linux und FPGAs bestimmen die Rahmenbedingungen für ein Wachstum im Embedded-Bereich mit

  • Smart Grids schaffen neue Möglichkeiten für eingebettete Prozessoren

  • Single Board Computer (SBC) ermöglichen neuartige Rechner für Luft- und Raumfahrtanwendungen

  • Neue Projekte und nachhaltige Stückzahlen sichern das Wachstum für den Embedded-Bereich im Jahr 2012

 

Weitere Informationen zum „Embedded Hardware & Systems“-Bericht können der Webseite von VDC Research entnommen werden.