Font Size

Cpanel

Programm der Embedded Linux Conference Europe 2011 steht fest

Anfang Oktober 2011 hat die Linux Foundation das Programm für die Embedded Linux Conference Europe (ELCE) bekanntgegeben. Die ELCE wird vom 26. bis 28. Oktober 2011 in Prag stattfinden.

 

Programmpunkte des ersten Tages sind neben vielen weiteren der Beitrag von Zach Pfeffer über die Android-Plattform von Linaro, der Beitrag von Jessica Zhang von Intel über das Eclipse Plug-In für das Yocto-Projekt und der Beitrag von Vitaly Wool von Sony Ericsson über Energiespartechniken beim Wi-Fi.
Am zweiten Tag wird unter anderem Grant Likely von Secret Lab einen „Device Tree Status Report“ geben und Lorenzo Pieralisi von ARM wird über Leistungsverwaltung unter Linux auf Multiprozessor-Systemen referieren. Außerdem werden von David Anders und Luca Coelho von Texas Instruments drei verschiedene Workshops zum Panda Board angeboten.
Am dritten Tag wird Lisko Lappalainen von MontaVista über sichere Virtualisierung in Fahrzeugsystemen referieren und Koen Kooi wird vom Angstrom-Projekt über SystemD berichten. Schlussendlich zeigt Frank Rowand von Sony wie der Linux-Realime-Patch „PREEMPT_RT“ funktioniert.

 

Des Weiteren haben Antti Aumo von Ixonos, Dirk Hohndel von Intel, Matt Jones von der GENIVI-Allianz, Jim Zemlin von der Linux Foundation, Arnd Bergmann und Linus Torvalds soannende Beiträge angekündigt.

 

Bereits einen Tag vor Beginn der Konferenz werden zwei jeweils ganztägige Workshops angeboten. Darunter Embedded Linux mit dem Snowball Board sowie Embedded Android.

 

Weitere Informationen über die Embedded Linux Conference Europe sind auf der Seite der Linux Foundation erhältlich.