Font Size

Cpanel

Qt bald unter neuer Domain erreichbar

Laut einer Pressemitteilung vom 12. September 2011 von Lars Knoll, Direktor für Forschung und Entwicklung bei Nokia, wird Qt seine Infrastruktur auf Server einer neu gegründeten, von Nokia unabhängigen, gemeinnützigen Organisation auslagern.


Knoll zufolge wird Qt bald unter der Domain qt-project.org gehostet. Die dahinter stehende Stiftung soll ausschließlich für das Hosting der Qt-Infrastruktur zuständig sein und keine weiteren Befugnisse erlangen. Sobald die Domain erreichbar ist, werden auf der Webseite ein Wiki, ein Mailserver, Mailinglisten, die Qt-Repositories und die Infrastruktur vorhanden sein, um Neuerungen und Änderungen zu begutachten und gegebenenfalls in Qt zu integrieren. Die Infrastruktur zur Einpflege von Änderungen basiert auf dem „Code-Review“-System Gerrit. Beim „Bugtracking“ wird weiterhin auf das Tool Jira gesetzt. Deshalb wird auch der Jira-Server von der gemeinnützigen Organisation gehostet und wird unter bugreports.qt-project.org erreichbar sein. Dies soll allerdings erst nach dem offiziellen Start geschehen.

 

In der Pressemitteilung weist Knoll mehrmals daraufhin, dass die Stiftung keinen lenkenden Einfluss auf das Qt-Projekt haben wird, sondern nur für Hosting-Kosten und das Betreiben der Infrastruktur aufkommen wird. Alle technischen Entscheidungen sowie alle Entscheidungen über die zukünftige Entwicklung des Projekts sollen von der Qt-Gemeinschaft getroffen werden. Dazu zählen nach dem neuen Open-Governance-Modell, unter dem Qt in Zukunft geleitet wird, so genannte „Contributor“, „Approver“ und „Maintainer“. Bei den Contributorn handelt es sich lediglich um Beitragende, bei den Approvern um Community-Mitglieder mit Mitspracherechten und bei Maintainern um die Leiter der einzelnen Qt-Komponenten. Die meisten kommen bisher noch von Nokia, wobei schon zu Beginn ungefähr 15% der Maintainer nicht für Nokia tätig sein werden. Knoll hofft, dass das Geld, das Nokia auch zukünftig in Qt investieren will, viele weitere Leute motiviert, sich als Approver oder Maintainer zu engagieren.

 

Bis zum 17. Oktober 2011 soll das Qt-Projekt in oben angesprochener Form seinen Betrieb aufnehmen, sodass erste Erfahrungen und Eindrücke bereits auf den Qt Developer Days vom 24. bis 26. Oktober 2011 in München sowie vom 29. November bis 1. Dezember 2011 in San Francisco diskutiert werden können.

 

Genauere Informationen zum Qt-Projekt können der Pressemitteilung von Lars Knoll im Qt Developer Blog entnommen werden.