Font Size

Cpanel

Details zur Embedded Linux Conference 2011

Die Linux Foundation hat erste Details zur Embedded Linux Conference (ELC) bekannt gegeben, die zwischen dem 11. und 13. April 2011 in San Francisco stattfinden wird. Ausgehend von dem Linux Foundation Collaboration Summit vom 6. bis 8. April 2011 wird im Anschluss an die ELC auch der erste Android Builders Summit zwischen dem 13. und 14. April 2011 veranstaltet.

 


 

Damit gibt das gemeinnützige Konsortium Linux Foundation den Startschuss für die Feiern rund um das 20-jährige Jubiläum von Linux, zu dessen Höhepunkt es wohl im August diesen Jahres kommen wird.

 

Nachdem die diesjährige ELC durch den Linux-Chefentwickler von Sony, Tim Bird, eröffnet wird, ist eine Rede von Dirk Hohndel, Intel's Chefentwickler für Linux und Open-Soruce, angekündigt. Dabei werden wohl neue Details zum Yocto-Projekt bekannt gegeben. Das Yocto-Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung einer vollständigen Entwicklungsumgebung speziell für Embedded Linux.

 

Am 12. April hat sich Kernel-Entwickler Arnd Bergmann vom IBM Linux Technology Center angekündigt. Er wird eine grundsätzliche Rede mit dem Titel „Becoming Part of the Linux Kernel Community“ halten. Mit Spannung wird erwartet, ob Bergmann neben Diskussionen um Android und MeeGo auch auf den Vorwurf eingehen wird, Google habe in Android gegen die GPL verstoßen.

 

Für den im Anschluss an die ELC stattfindenden Android Builders Summit wird die Motorola-Managerin Christy Wyatt über ein noch unbekanntes Thema referieren. Viele hoffen hier auf die Klärung des Gerüchts, demzufolge Motorola ein eigenes webbasiertes Betriebssystem plane.

 

Außerdem wird Mark Charlebois, Open-Source-Stratege des Qualcomm Innovation Centers, einen Vortrag über die bisherige und kommende Entwicklung von Android halten.

 

Weitere Informationen und eine vollständige Liste aller Veranstaltungen sind auf der Website der Linux Foundation zu finden.