Font Size

Cpanel

Atmel-Echtzeit-Linux Kernel verfügbar

Das Unternehmen Timesys, welches sich selbst als Embedded Linux-Dienstleister bezeichnet, hat eine Version des Linux Kernels für auf ARM9 basierende Atmel-Prozessoren veröffentlicht.

Der Kernel in der Version 2.6.24.4-rt4 enthält die RT_PREEMPT-Echtzeit-Patches von Ingo Molnar und Thomas Gleixner und weitere für hochauflösende Timer und andere Board spezifische Merkmale für Atmel Plattformen. Die RT_PREEMPT-Patches werden auch von Unternehmen wie Red Hat, Novell und MontaVista in ihren Embedded Linux-Distributionen verwendet. Dieser Patch könnte eventuell sogar in naher Zukunft ein Teil der Hauptlinie des Linux Kernels werden. Wichtigstes Merkmal des Patches ist die Unterstützung von Echtzeit-Deadlines, welche besonders von Anwendungen in kritischen Umgebungen benötigt werden, wie Telekommunikation, Militär, Gesundheit und Börsenhandel.

Der optimierte Kernel läuft auf ARM9 basierenden Plattformen wie AT91SAM9260, AT91SAM9261, AT91SAM9263, AT91SAM9RL, AT91CAP9 und AT91SAM9G20.

Wichtige Merkmale des Kernels sind hier aufgelistet:

- Verbesserte POSIX-Kompatibilität durch eine Implementierung von POSIX-Interfaces inklusive Signals und Message Queue.

- Volle Echtzeit-Preemption und dadurch verringert Latenzzeiten.

- Präzisions-Timer reduziert Wartezeiten für Aktivitäten die getriggert werden müssen.

- Thread-basierende Interrupt Service Routinen (ISR) verbessern die Antwortzeiten für Echtzeit-Prozesse, während starker Interrupt Belastung.

- Volle Preemtible Big Kernel Lock-Unterstützung (BKL), welche es Prozessen mit niedriger Priorität erlaubt, den BKL zu halten, ohne die Latenzzeiten zu erhöhen.

- Debugging und Tracing schafft die Möglichkeit, Kernel-Latenzen während der Ausführungszeit zu beobachten.

Um diesen Kernel zu bekommen, ist eine Registrierung über die Webseite des Unternehmens Timesys nötig. Die Registrierung ist kostenfrei, es existiert jedoch auch eine kostenpflichtige Variante mit größerem Angebot. Die Atmel-Echtzeit-Linux Kernel-Registrierung beinhaltet eine Linux-Referenzdistribution mit integriertem und getestetem Kernel für ausgewählte Atmel-Plattformen. Des Weiteren existierte eine Toolchain und hunderte kompilierte Programme.

Weitere Informationen zu diesem Embedded Kernel für ARM9-Plattformen und zu weiteren Prozessorarchitekturen gibt es auf dieser (http://www.timesys.com/products/processors/atmel/overview) Webseite.