Font Size

Cpanel

Linux Foundation hostet Projekt zur Langzeit-Kernel-Unterstützung

Am 25. Oktober 2011 hat die Linux Foundation ihr Vorhaben bekannt gegeben das Projekt „Long Term Support Initiative“ (LTSI) ins Leben zu rufen. Darin geht es um die Langzeitpflege für einen Kernel-Zweig auf Basis des offiziellen Linux-Kernels.


Der LTSI-Kernel soll jährlich erscheinen und jeweils zwei bis drei Jahre unterstützt werden. Er ist auf Hersteller von Consumer Electronics (CE) zugeschnitten und wird dementsprechend von der CE-Arbeitsgruppe der Linux Foundation betreut. Der LTSI-Kernel soll eine Stabilität des Kernels über die typische Lebensdauer eines CE-Produkts gewährleisten. Diese übliche Lebensdauer betrage üblicherweise zwei bis drei Jahre.

 

Als Basis für die meisten eingebetteten Systeme soll der LTSI-Kernel zukünftig eingesetzt werden. Das Ziel ist doppelte Arbeit zu vermeiden und Innovationen in einen stabilen Kernel zu integrieren, ohne dass alle Hersteller ihre eigenen Treiber und Funktionen entwickeln müssen.

 

Das LTSI-Projekt stammt ursprünglich aus der Industrie und genießt Unterstützung vieler Unternehmen, darunter Hitachi, LG Electronics, NEC, Panasonic, Qualcomm Atheros, Renesas Electronics Corporation, Samsung Electronics, Sony und Toshiba. Gehostet wird das Projekt nun bei der Linux Foundation.

 

Weiterführende Informationen können zum Beispiel der Ankündigung der Linux Foundation entnommen werden.