Font Size

Cpanel

SYSOPENDIGIA 3G-Smartphone Linux-Quellcode demnächst verfügbar

Das finnische Unternehmen SYSOPENDIGIA will den Quellcode für ein auf Linux basierendes 3G-Smartphone freigeben. Das Smartphone enthält Linux als Betriebssystem, weitere Open-Source Komponenten, eine Anwendungsplattform von Qtopia sowie eine Benutzerschnittstelle von Trolltech.

Das Unternehmen möchte mit diesem Schritt dem schnell wachsenden Markt der Mobilfunkindustrie gerecht werden und somit den steigenden Bedarf an neuen Funktionen besser decken. SYSOPENDIGIA sieht den einzigen Weg darin, bestehenden Code zu verwenden und die erneute Implementation von bestehenden Funktionen weitestgehend zu vermeiden.

Das 3G-Smartphone enthält nach Angaben des Herstellers weitere Open-Source Komponenten. Des Weiteren wurde der Linux-Kernel für das Gerät modifiziert und spezielle Gerätetreiber integriert.

Die Hardware des Gerätes besteht aus einer Dual-Chip Architektur mit einem Applikations Prozessor der Marke Marvell (PXA300) und einem Ericsson WCDMA 3G Modem. Der Linux Kernel ist mit dem Monahans/PXA Patches von Marvell in der Version 2.6.14 auf dem Gerät. Die Qtopia Plattform ist in Version 4.3 auf dem Gerät integriert.

Noch im Februar soll auf Sourceforge unter dem Projektnamen "SYSOPENDIGIA 3G Linux Smartphone" der Quellcode veröffentlicht werden. Mit diesem Schritt wird der Hersteller auch der GPL-Lizenz gerecht.

weitere Informationen:
http://www.sysopendigia.com/C2256FEF0043E9C1/0/405001799