Font Size

Cpanel

GPL Linux Treiber für MPEG-4 Kompression veröffentlicht

Das Unternehmen Bluecherry hat einen Open Source-Treiber für Version 3 ihrer auf Linux-basierenden Kompressions-Hardware zum Aufzeichnen von MPEG-4 Digital Video veröffentlicht. Der unter der GPL stehende Treiber nutzt die Kernel eigene API für Video (Video4Linux) und ebenfalls für Audio (ALSA). Primär ist der Treiber für die Kompressions-Hardware von Bluecherry gedacht, kann aber auch für andere Anwendungen nützlich sein.

 

Der Treiber von Bluecherry soll der erste multi-input MPEG-4 Hardware-Kompressions GPL Treiber für Linux sein, welcher auch mit der Linux eigenen API funktioniert. Er wurde unter git.kernel.org veröffentlicht und komplett von Bluecherry neu geschrieben. Laut Angaben von Bluecherry soll er sich aber auch leicht umbauen lassen, und eine Reihe anderer Hardware unterstützen können.

 

Es existierte zwar bereits vorher ein Linux Treiber, dieser war aber, laut Ben Collins (Chef-Entwickler bei Bluecherry), nicht wirklich für Linux entwickelt und stellte viel mehr ein Windows Treiber mit einigen Patches dar.

 

Der Treiber kann bis zu 16 MPEG-4 und JPEG Encoder und natürlich auch dazu passend 16 ALSA Devices für Audio laden. Weiterhin soll der Treiber einen unkomprimierten YUV Display Port anbieten welcher Modifikationen des Composite Video Ausgangs ermöglicht.

 

Als Beispiel fügt das Unternehmen an, dass der Display Port einen sogenannten Quad View unterstützt wie er häufig in Überwachungssoftware verwendet wird. Es handelt sich hierbei um eine Anzeige von mehreren, in diesem Fall 4, MPEG-4 Signalen auf einem Bildschirm. Mit der Funktionalität direkt im Treiber können Einsparungen erzielt werden, weil kein externer Multiplexer mehr benötigt wird um separate Kameradaten in eine Videoausgabe zu bündeln.

 

Wer den Treiber verwenden will sollte technisches Verständnis der Video4Linux API mitbringen und beachten, dass zur Zeit nur MPEG-4 Karten unterstützt werden. In einigen Monaten möchte Bluecherry noch einen Treiber für die H.264 Kompression veröffentlichen.

 

Der Bluecherry v2 Treiber kann auf git.kernel.org gefunden werden und ist ebenso verfügbar über Ben Collins‘ Blog-Ankündigung.