Font Size

Cpanel

Der neue Linux Kernel 2.6.17 ist da!

Am 17. Juni 2006 hat Linus Torvalds den Linux Kernel 2.6.17 nach knapp drei Monaten Entwicklungszeit freigegeben. Der neue Kernel wurde „Crazed Snow-Weasel“ getauft und enthält einige Neuerungen.


Dazu zählen die mögliche Erweiterung eines Software-RAID-5-Arrays um zusätzliche Datenträger im laufenden Betrieb, ein Userspace-Interface für Software-Suspend, veränderte Exportfunktionen für APIs, die in Zukunft nur noch für GPL-Code freigegeben werden sollen sowie die Unterstützung für die Niagara-Prozessorarchitekturen des Ultra SPARC T1.

Wie bei jeder neuen Version wurde eine Vielzahl an Treiber überarbeitet. Insbesondere die Module für Netzwerk-, DVB- und Audio-Hardware haben einige Neuerungen erfahren. Neu dazu gekommen sind Treiber für TPM-1.2-Chips, Broadcom-WLAN (bcm43xx) und ein generisches Secure Digital Host Controller Interface zum Ansprechen von SD-Kartenlesern.

Im vielen Bereichen des Kernels wurde die bei 2.6.16 bereits begonnene Umstellung der Locking-Mechanismen von Semaphoren auf Mutexe weiter fortgesetzt. Der Netfilter-Code zum Aufsetzen von Firewalls bringt nun ein im Rahmen des NATH323-Projekts entwickeltes Modul für Connection Tracking und Network Address Translation (NAT) beim Voice-over-IP-Protokoll H.323 mit.

Der neue Kernel ist ab sofort über http://www.kernel.org/ zum Download bereit. Die wichtigsten Änderungen fasst das Kernelnewbies-Wiki unter http://wiki.kernelnewbies.org/LinuxChanges zusammen.

http://www.uwsg.indiana.edu/hypermail/linux/kernel/0606.2/0335.html
http://www.heise.de/open/artikel/73415
http://www.heise.de/newsticker/meldung/73424

20.06.2006 11:04 (mn)