Font Size

Cpanel

Linux-Mobilfunk Router von Opengear

Opengear hat diesen Monat mit der Auslieferung von ACM5004-G Routern begonnen, die auf Linux basieren. Die Mobilfunk Router lassen sich mittels 3G aus der Ferne warten. Als Schnittstellen steht der serielle Port, USB, Ethernet und digitale I/O zur Verfügung.


 

Die neuen Geräte wurden von Opengear das erste Mal im März angekündigt. Die Router sollen Administratoren über 3G alle Dienste zur Verfügung stellen, die sie schon von den Konsolen Servern von Opengear gewöhnt sind.

 

Die ACM5004-G Router bilden, laut Hersteller, eine neue „smarte“ Geräte-Kategorie. Sie sollen besonders hilfreich sein, um neue Arten verteilter Infrastruktur zu verwalten. Beispielsweise Gas Pipelines oder der Fahrzeugverkehr.

 

Opengear wurde im Jahr 2005 von uClinux Pionier Bob Waldie gegründet und ist primär dafür bekannt Open Source Linux Console Server zu produzieren. Wie auch andere Geräte der ACM5000 Serie, die aus „serial device“-Servern bestehen, ist der ACM5004-G dafür gedacht, eine zentrale Verwaltung und Überwachung von Netzwerk Geräten und deren Status zu gewährleisten. Dabei soll die 3G Version besonders dann zum Einsatz kommen, wenn Geräte in Gegenden verwendet werden müssen in denen es keinen anderen Netzwerkzugriff gibt.

 

Der ACM5004-G Router unterstützt forwarding und IP masquerading, port forwarding und Firewall port Filterregeln. Darüber hinaus soll es möglich sein VPN Netzwerke mit OpenVPN und IPSec zu betreiben. Der Router eignet sich im Speziellen für die Überwachung von Sensordaten und die Alarmierung beim Ausbrechen aus bestimmten Messbereichen.

 

Als Basis kommt eine auf ARM9-basierter Micrel KSZ8692 Prozessor mit 250MHz zum Einsatz. Der Router kommt mit 32MB DDR RAM und 16MB Flash-Speicher. Es existieren 4 RS232 Schnittstellen, eine davon auch „Cisco Pinout“-fähig. Hinzu kommt ein 10/100 Ethernet Port und eine USB2.0 Schnittstelle über die zum Beispiel externe Festplatten angeschlossen werden können. Der Stromverbrauch des Gerätes liegt bei weniger als 15 Watt. Die Abmessung des Routers sind 10,2 cm * 8,8 cm * 2,8 cm. Es wird ein Temperaturbereich von 5°C bis 50°C. Eine erweiterte Version unterstützt auch Temperaturen von -35°C bis 74°C.

 

Der ACM5004-G kann auf dieser Webseite bestellt werden. Weiter Informationen sind dort ebenfalls zu finden.