Font Size

Cpanel

Android im In-Flight Entertainment

Das Unternehmen Thales hat eine sogenannte Touch Passenger Media Unit (TouchPMU) auf Android-Basis angekündigt. Das System ist ein In-Flight und Connectivity (IFEC) Handheld, der auf der ARM-Cortex Architektur aufbaut.

Das TouchPMU System besitzt einen ARM-Cortex Prozessor und ein 9,65cm-Touchscreen. Der kapazitive Touchscreen kann eine Auflösung von 800 * 480 Pixeln darstellen. Das Handset ist über ein Kabel mit dem Flugzeugsitz verbunden.

 

Thales hat dieses System auf der 2010 Airline Passenger Experience Association (APEX) Ausstellung in Long Beach, Kalifornien, im letzten Monat angekündigt. Panasonic plant nach eigenen Angaben ebenfalls ein auf Android basierendes IFEC-System. Außerdem möchte Thales bestehende Produkte, wie z.B. die TopSeries, ebenfalls auf Android umstellen.

 

Als Controller der TopSeries Display Systeme ermöglicht die TouchPMU dem Flugpassagier die Navigation durch sämtliche Systemfunktionen. Das Handheld soll aber unabhängig vom Hostsystem Android Apps unterstützen können. So wird es beispielsweise möglich, nachdem ein Film ausgewählt und abgespielt wird, noch weitere Applikationen mit dem Handheld zu bedienen.

 

Als potentielle Anwendungen gelten z.B. Kartenanzeige mit Details zum Flug, Karten für Speisen und Getränke mit Buchungsfunktion, Spiele, Shopping sowie ein On-Board Chat der mit den anderen Passagieren verbindet. Thales möchte auch den Android Market unterstützen und somit auch Standard-Features wie einen Web-Browser. In der nächsten Version soll dann ebenfalls ein Adobe Flash-Player integriert werden.

 

Multi-Touch Unterstützung, wie der Zwei-Finger-Zoom oder das 'Wischen' um zur nächsten Seite zu gelangen, wurden ebenfalls integriert. Der mit eine 3D Grafik-Beschleunigung ausgestattete ARM-Cortex Prozessor soll ebenfalls etwas aufwändigere Spiele auf dem Gerät erlauben.

 

Thales ist Lieferant für fast 60 Airlines mit Büros in den USA, in England, Frankreich, Deutschland, Singapur und China. Weitere Informationen sind auf der Thales Webseite einzusehen.