Font Size

Cpanel

Qt 5.8 Beta freigegeben

Am 4. November 2016 hat Tuukka Turunen die Freigabe von Qt 5.8 Beta bekannt gegeben. Das Release kommt mit einem vollständig neuen Konfigurationssystem, neuer Grafikarchitektur mit integriertem Qt Quick 2D Renderer für Geräte ohne OpenGL, eingebautem QML-Cache und vielem weiteren.

Über das neue Konfigurationssystem hatte embedded-linux.de bereits im Rahmen von Qt Lite berichtet. Die Grafikarchitektur wurde für Qt 5.8 stark überarbeitet. Dabei sollte insbesondere die starke OpenGL-Abhängigkeit von Qt Quick gelockert werden. So war OpenGL (ES) 2.0 oder höher eine Voraussetzung für Qt Quick 2 seit Qt 5.0. Die neue Architektur bietet nun ein verbessertes Software Renderer Backend für Qt Quick und ein Backend basierend auf DirectX 12. Bei der QML Engine wurde das Caching weitestgehend überarbeitet. So können QML-Dateien in einer vorkompilierten Binaryform gecacht werden. Dadurch sollen QML-Anwendungen deutlich schneller geladen werden können, sobald der Binary-Cache angelegt wurde. Auch die Auslastung des Arbeitsspeichers sei so reduzierbar. Darüber hinaus werden die Module Wayland Compositor, SCXML und Serial Bus nun vollständig unterstützt. Als Technologievorschau wurden Qt Speech und Qt Network Authentication hinzugefügt.

Binary-Installer und Quellcodes können kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen können der kurzen Ankündigung zu Qt 5.8 Beta entnommen werden. Mehr Details finden sich aber in dem ausführlicheren Beitrag zu Qt 5.8 Alpha. Das finale Qt 5.8 soll bereits Ende November 2016 verfügbar sein.