Font Size

Cpanel

ELC-Video über Hardware Design für Software-Ingenieure online

Die Linux Foundation hat am 3. Juni 2016 ein Video von Grant Likely’s Präsentation „Hardware Design for Software Engineers“ veröffentlicht, die er auf der Embedded Linux Conference (ELC) 2016 gehalten hat. Darin beschreibt er anhand einer eigenen Idee wie man diese vom ersten Konzept über den vollständigen Design-Prozess in ein fertiges Produkt umsetzt. 

Likely, der eigentlich als Linux Kernel Entwickler bei Linaro arbeitet und unter anderem den Linux Device Tree verwaltet, spricht in dem knapp einstündigen Video über seine Erfahrungen mit Embedded Hardware. Diese sammelte er insbesondere nachdem Linaro die quelloffene 96Boards-Initiative gestartet hatte, die eine Spezifikation für 64-Bit ARM-Boards wie dem DragonBoard 410c, Andromeda Edge und Bubblegum-96 bereitstellt. Damit zielt Linaro auf eine konsistente Test-Plattform ab, um langfristig Linux- und Android-Code für ARM Systems-on-Chip zu optimieren. Nachdem Likely feststellte, dass die Nachfrage von 96Boards-Nutzern nach einem USB/UART-Adapter zunahm, beschloss er kurzerhand sein eigenes Board zu entwickeln - gemäß Alan Kay: „Leute, die es mit Software sehr ernst meinen, sollten ihre eigene Hardware machen“. Für die Entwicklung wollte Likely grundsätzlich auf quelloffene Umgebungen setzen. Im Verlauf des Videos beschreibt er die Auswahl der Tools, die Entwicklung der ersten Prototypen und die Herausforderungen, die dabei unter anderem mit der Auswahl der richtigen Komponenten und mit der eigentlichen Fabrikation einhergingen. Likely‘s Board kann inzwischen für etwa 15$ erworben werden, was zudem bestätigt, dass sich die eigene Hardware-Entwicklung sogar lohnen kann.

Das Video der Präsentation kann auf YouTube gestreamt werden. Weitere Informationen können begleitend den Präsentationsfolien entnommen werden.