Font Size

Cpanel

OSBA-Umfrage ergibt Mangel an qualifizertem Open Source IT-Fachpersonal

Am 29. Juni 2016 hat die Open Source Business Alliance (OSBA) die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Open Source vom Mai 2016 vorgestellt. Open Source sei demnach ein wichtiger Jobmotor, obwohl die Teilnehmer der Umfrage hierbei einen Mangel an IT-Fachpersonal beklagen. 

Die Suche nach qualifiziertem Fachpersonal bewerten laut Umfrage über 40 Prozent als schwierig, wobei etwa 60 Prozent gleichzeitig einen steigenden Bedarf an eben solchem Fachpersonal sehen. Dafür sei nicht nur eine von Anwendern und IT-Anbietern zu erwartende Umsatzsteigerung von 20 Prozent im Jahr 2016 ursächlich. Auch absehbare Technologietrends wie die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen und professionellen Cloud-Diensten würden einen zunehmenden Bedarf an IT-Fachpersonal erwarten lassen.

Ein Fazit zieht Peter Ganten, Vorstandsvorsitzender der OSBA: „Es ist eine sehr wichtige, gesamtgesellschaftliche Aufgabe, Kinder und Jugendliche und insbesondere auch Mädchen dafür zu begeistern, dass sie die Zukunft unserer Welt nur beeinflussen können, wenn sie die Software verstehen und verändern  können, die diese Welt zukünftig antreibt. Das gelingt nur mit Open Source. Wir müssen deswegen lokale Angebote und Communities wie Hacker Dojos, Maker Spaces oder Fablabs fördern und Open Source in Schule, Ausbildung und Universitäten massiv nach vorne bringen.“

Weitere Informationen können der Pressemitteilung der OSBA entnommen werden.