Font Size

Cpanel

DragonBoard 410c wird ARM-64 Referenzplattform für Ubuntu Core

Am 24. Februar 2016 hat Canonical bekannt gegeben, eine ARM-64 Entwicklungsumgebung basierend auf Ubuntu Core bereitzustellen. Darüber hinaus soll das DragonBoard 410c von Arrow Electronics als Referenzplattform eingesetzt werden.

Laut Canonical soll damit erstmals eine ARM-basierte 64-Bit Entwicklungsumgebung basierend auf Ubuntu Core und dem DragonBoard 410c zur Verfügung gestellt werden. Besonders interessant sei dies für das Internet der Dinge mit Anwendungen von ARM-basierten Servern bis zu vollständig eingebetteten Lösungen. Das Angebot soll zudem das DragonBoard 410c zum Standard für das ARM-Ökosystem unter Linaros quelloffenen 96Boards-Programm machen. Hierbei handelt es sich um eine offene Plattform für 32-Bit und 64-Bit ARM-Spezifikationen. Da das Board als Referenzplattform für Ubuntu Core gilt, sollen zukünftige Systemupdates unmittelbar für das DragonBoard 410c verfügbar sein, sodass Entwickler mit einer stabilen Entwicklungsumgebung arbeiten können. Dies sei eine kostengünstige und ideale Plattform für die Entwicklung von Prototypen, Roboter der nächsten Generation, medizinische Geräte, automatisierte Gebäude, digitale Beschilderungen und vieles mehr.

Das DragonBoard 410c, das bereits Mitte 2015 vorgestellt wurde, kommt als Einplatinenrechner im Kreditkartenformat (54 mm x 85 mm). Das Herzstück des Boards ist ein 64-Bit Qualcomm Snapdragon 410 Prozessor mit vier Cortex-A53-Kernen zu je 1,2 GHz. Als Grafikeinheit wird eine Qualcomm Adreno 306 GPU mit 400 MHz eingesetzt. Darüber hinaus bietet das Board 1GB LPDDR3 mit 533 MHz, 8GB eMMC 4.51 sowie SD 3.0 (UHS-I). Eingebautes 802.11 b/g/n 2,4 GHz WLAN, GPS und Bluetooth 4.1 sind ebenso verfügbar. Neben einem microSD-Steckplatz finden auf dem Board zudem zwei USB-2.0- und ein HDMI-Anschluss Platz. Andere Peripherie kann entweder über eine 40-Pin Low Speed oder über eine 60-Pin High Speed Schnittstelle angeschlossen werden. Als Betriebssystem können unter anderem Android 5.1 und Ubuntu-basiertes Linux eingesetzt werden.

Das DragonBoard 410c ist für etwa 75$ erhältlich. Die vollständige Spezifikation kann über arrow.com heruntergeladen werden. Das Ubuntu Core Image für den Snapdragon 410 soll über 96Boards.org bereitgestellt werden. Weitere Informationen können der Ankündigung von Canonical entnommen werden.