Font Size

Cpanel

Automotive Grade Linux kündigt Unified Code Base Distribution an

Die Arbeitsgruppe Automotive Grade Linux (AGL) von der Linux Foundation hat am 4. Januar 2016 die Einführung einer neuen so genannten Unified Code Base (UCB) Distribution bekannt gegeben, die speziell auf die Automobilindustrie abgestimmt ist.

AGL UCB basiert auf dem Yocto-Projekt, das eine vollständige Embedded Linux Entwicklungsumgebung mit Tools, Metadaten und Dokumentation bereitstellt. Die Distribution kombiniert Elemente der AGL Requirements Specification sowie der GENIVI Alliance Specification und des Tizen IVI Stacks, der als erstes AGL Referenzdesign gedient hat.

Die neue UCB Distribution beinhaltet die folgenden Features:

  • vollständige Linux-basierte Distribution auf Grundlage des Yocto-Projekts
  • gewöhnliche IVI-Ebene, die mit anderen Projekten geteilt werden kann
  • vollständig quelloffene Entwicklungsinfrastruktur mithilfe von Git-Repositorien, Gerrit Code Review sowie Jira zur Fehlerverwaltung und Problembehandlung
  • kontinuierliche Integration mit Jenkins
  • automatisierte Testinfrastruktur
  • Weston IVI Shell mit Wayland IVI Erweiterung von GENIVI
  • Unterstützung für Qt Multimedia und QML-Applikationen
  • Demos für den Startbildschirm, Medienbrowser, HVAC-Steuerung und -Anzeige (HVAC: „Heating, Ventilation and Air Conditioning“), AM/FM Radio und Navigation
  • Option für native und HTML5 Applikationen

Anfänglich unterstützt die Distribution die folgenden Plattformen:

  • Renesas R-CAR M2 PORTER
  • Renesas R-Car E2 SILK
  • zahlreiche Intel-Boards wie das MinnowBoard MAX
  • QEMU x86

In Kürze sollen bereits weitere Plattformen unterstützt werden.

Erste AGL-Mitglieder wie Toyota, Aisin AW, DENSO, Fujitsu Ten, HARMAN, Panasonic, Pioneer und Renesas Electronics planen bereits die AGL UCB Distribution für die Bereitstellung moderner Infotainment- und Connected Car Erlebnisse zu verwenden. Jaguar Land Rover hingegen nutzt sogar schon ein von der AGL inspiriertes Infotainment-System in ihren Fahrzeugen. Darüber hinaus gibt die AGL bekannt, dass Ford, Subaru, Mazda und Mitsubishi Motors der Arbeitsgruppe beigetreten sind.

AGL UCB ist für jeden als Download verfügbar. Weitere Informationen können der Ankündigung der AGL entnommen werden.