Konsortium entwickelt zusammen neue Anwendungs-Plattform für Mobiltelefone

Die Unternehmen DOCOMO, Renesas Electronics, Fujitsu, NEC, Panasonic Mobile Communications und Sharp haben angekündigt gemeinsam eine neue Anwendungs-Plattform für Mobiltelefone entwickeln zu wollen. Damit folgen sie dem allgemeinen Trend der durch den Erfolg des iPhone OS von Apple, Android der Open Handset Alliance, Symbian und WebOS ausgelöst wurde.

 

Die Plattform soll kompatibel mit Symbian und im allgemeinen auch mit Linux sein. Damit erreicht das Konsortium eine hohe Kompatibilität unter bereits verfügbaren Systemen. Besonderes Augenmerk wird auf höhere Verarbeitungsgeschwindigkeiten für Video und 3D Anwendungen gelegt.

 

Ziel ist es, die Entwicklungszeit für Software für die Hersteller zu verringern und Synergie-Effekte zu nutzen, denn sonst müsste jedes Unternehmen eine eigene Plattform entwickeln. Besonders die Hersteller Fujitsu, NEC, Panasonic und Sharp wollen davon profitieren. Die Plattform soll sämtlichen Herstellern von mobilen Geräten zugänglich sein und angeboten werden. Erste Geräte mit dem System sind allerdings erst Ende März 2012 geplant.

 

Weitere Informationen:

http://www.electronicsweekly.com/Articles/2010/04/26/48484/docomo-renesas-fujitsu-nec-sharp-sign-up-for-new-mobile-platform.htm