Font Size

Cpanel

Qt for Automation freigegeben

Am 14. August 2017 hat Lars König Qt for Automation vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Zusammenstellung modularer, skalierbarer und sicherer Software-Bibliotheken und Entwicklungswerkzeuge für vernetzte Geräte und dazugehörige Desktop-Applikationen in komplexen Automatisierungsumgebungen.

Qt for Automation wurde aufgrund des exponentiellen Wachstums der Industrie 4.0 und des Internets der Dinge mit Fokus auf Geräteinfrastruktur sowie Anwendungskomplexität und –entwicklung bereitgestellt.

Das erste Release umfasst alle wichtigen Bestandteile von Qt 5.9.x LTS wie das Visual Keyboard, QtSerialbus, VNC, Qt Lite Configuration Tool, WebGL, Streaming (ab Qt 5.10) und auch Boot2Qt. Um die Größe, Leistung und Startzeit einer Applikation zu optimieren, können mit dem Qt Lite Configuration Tool beispielsweise nur diejenigen Features eingebunden werden, die auch wirklich benötigt werden. Darüber hinaus wird eine MQTT-Bibliothek (Message Queue Telemetry Transport) als Publish/Subscribe-Nachrichtenprotokoll angeboten. Zur Unterstützung des KNX-Standards für Heim- und Gebäudeautomatisierung wird zudem eine gesonderte KNX-Bibliothek angeboten. Die MQTT- und die KNX-Bibliothek sind aber auch öffentlich unter eine GPLv3-Lizenz verfügbar. Automation-Kunden erhalten aber zusätzlichen Mehrwert durch plattformunabhängige Entwicklung und Beratungsangebote.

In zukünftigen Releases sollen unter anderem noch das industrielle M2M-Kommunikationsprotokoll OPC/UA (Open Platform Communications / Unified Architecture) sowie das binäre Netzwerkprotokoll AMQP (Advanced Message Queuing Protocol) unterstützt werden.

Weitere Informationen können dem Blog-Eintrag von Lars König sowie dem Webauftritt für Qt for Automation entnommen werden.