Font Size

Cpanel

OpenWrt und LEDE planen Wiedervereinigung

Am 8. Mai 2017 hat John Crispin zusammen mit Felix Fietkau und Imre Kaloz über die LEDE-DEV-Mailingliste einen Vorschlag zur Wiedervereinigung (Remerge) von OpenWrt und LEDE präsentiert.

Das OpenWrt-Projekt entwickelt seit 2004 eine Linux-Distribution für eingebettete Systeme. Der Name geht auf den Linksys-Router WRT54G zurück, der ursprünglich die Entwicklung von OpenWrt motivierte. Linksys verweigerte anfangs die Herausgabe des Router-Quelltexts, obwohl in dem Produkt der GPL-lizenzierte Quelltext des Linux-Kernels und anderer Software verwendet wurde. Im Oktober 2003 lenkte Linksys ein und veröffentlichte den Quelltext des Routers, wodurch sich im Januar 2004 das OpenWrt-Projekt formierte. Ausgehend von OpenWrt spaltete sich im Mai 2016 LEDE (Linux Embedded Development Environment) aus dem Projekt heraus ab, da in den Augen mehrerer Entwickler der Fortschritt bei OpenWrt stagnierte. So wurden z.B. Fixes durch interne Meinungsverschiedenheiten verzögert oder blockiert und Patches blieben aufgrund mangelnder Commit-Erlaubnis liegen.

Inzwischen scheinen sich beide Projekte wieder verstärkt anzunähern. So wurde der Remerge-Vorschlag zunächst zweimal überarbeitet (V2 und V3), aber schließlich stimmten diverse Entwickler zu. Der Vorschlag sieht vor, die Codebasis von OpenWrt durch LEDE zu ersetzen („Rebranding“). Von OpenWrt sollen lediglich solche Teile beibehalten werden, die nach dem LEDE-Fork entstanden sind und für nützlich befunden werden. Trotz längerer Diskussionen wird voraussichtlich der Name OpenWrt aufgrund der Bekanntheit beibehalten. Inzwischen wird bereits an einem neuen Logo gearbeitet.

Darüber hinaus sollen die Regeln und das Abstimmungssystem von LEDE übernommen werden. Zudem müssen die Domains angepasst und an die gemeinnützige Organisation SPI (Software in the Public Interest) weitergegeben werden. Die Startseiten beider Projekte sollen über das Remerge informieren und die Git-Repositorien entsprechend zusammengeführt werden. Zusätzliche Zusammenführungsarbeiten sind am IRC, an den Email-Konten und an den Wikis/Foren und Mailinglisten notwendig.

Weitere Informationen können in den oben verlinkten Mailinglisten sowie auf den Projektseiten von OpenWrt und LEDE gefunden werden.