Font Size

Cpanel

AMDs Vulkan-Wrapper Anvil wird quelloffen

AMD hat das Anvil Vulkan Framework im Rahmen der GPUOpen-Initiative quelloffen zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um eine plattformübergreifende Wrapper-Bibliothek für Vulkan. 

Anvil ist ein Framework für Vulkan 1.0 und wurde anfangs von AMD selbst genutzt, um Vulkan-Applikationen zu entwickeln. Nun wurde es mit dem Ziel veröffentlicht, die Zeit bei der App-Entwicklung durch die Verwendung des Wrappers zu reduzieren, ohne die API hinter den großen Abstraktionsebenen zu verstecken.

Dafür bietet Anvil nicht nur die gewöhnlichen C++ Wrapper, sondern auch zusätzliche Features wie Speicherzuteiler, automatische Verwaltung von Objektlebensdauern, automatische Generierung von Deskriptorsets und –layouts, FP16/FP32 Konvertierung, integrierte Validierungsunterstützung, GLSL zu SPIR-V Konvertierung während der Laufzeit, Objekt- und Pagetracker sowie XCB- und Windows-Unterstützung.

Anvil läuft auf 32 und 64 bit Linux und Windows. Zur Kompilierung benötigt man neben einem C++ Compiler und CMake auch Vulkan RT 1.0.39.1 oder neuer sowie Vulkan SDK 1.0.13.0 oder neuer.  Unter Linux sollte zudem libxcb-keysyms installiert werden. Der Quelltext zu Anvil wurde über Github unter einer MIT-Lizenz zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Anvil Vulkan Framework zu finden.